… wieder keine Punkte

von am 15. September 2015 um 8:53Uhr geschrieben

Dabei war man kurz davor, musste dann aber am eigenen Leibe erfahren, wie es so ist mit dem Glück, wenn man unten steht. Denn kurz vor Ende kamen die Hamburgerinnen durch ein Eigentor zum Sieg und spielten danach geschickt auf Zeit.

Vorher zeigten die Andervennerinnen eine konzentrierte Leistung und hatten durch Elisa Sels nach guter Vorarbeit von Birte Feld die Riesenchance in Führung zu gehen – leider parierte die Hamburger Keeperin vorbildhaft. Festzuhalten bleibt am Ende, dass gut gekämpft und konzentriert gespielt wurde und dies Zuversicht für das kommende Spiel zu Hause gegen Celle (14 Uhr) gibt. Dazu kommt, dass man das letzte Spiel der vergangenen Saison 5:0 gewann und auch Celle unerwartet schlecht in die Saison gestartet ist (ebenfalls bisher 0 Punkte). Somit steht quasi am nächsten Sonntag (20.09.) schon das erste 6-Punkte-Spiel auf dem Plan. Also Köpfe hoch und weiter kämpfen!