Wenn du das Ding vorne nicht machst…

von am 27. März 2017 um 11:31Uhr geschrieben

Wie sagte Jogi Löw gestern nach dem Deutschland-Spiel: Wenn du nicht konsequent spielst, machst du den Gegner stark. Und genau das ist uns gestern passiert. Fassungslosigkeit und Kopfschütteln sowohl auf als auch neben dem Platz, als es am Ende 2:0 für Ahlerstedt stand. In der ersten Halbzeit waren wir drückend überlegen, ließen den Ball laufen und es gelang immer wieder, gefährliche Pässe durch die Abwehr zu spielen. So standen wir das ein oder andere Mal alleine vor dem Tor, aber brachten den Ball einfach nicht im Tor unter. Und es kam wie es kommen musste, wenn man das Ding vorne nicht macht – ein Freistoßtor kurz vor der Halbzeit und es stand auf einmal 1:0 für Ahlerstedt. In der Halbzeit pushten wir uns noch einmal, hier war heute alles drin. Aber in der zweiten Halbzeit schnupperte Ahlerstedt dann Luft und kam besser ins Spiel. Und umso zerfahrener wurde es auf einmal auf unserer Seite, sodass dann ein umstrittenes Tor (aus unserer Sicht Abseits) auch noch zum 0:2 führte. Wir müssen einfach konsequenter spielen, um uns endlich einmal für gute Spiele zu belohnen. Nächste Woche steht das nächste knackige Spiel an. Zu Hause geht’s dann gegen Schlichthorst ran. Hier haben wir nach dem miserablen Hinspiel definitiv noch eine Rechnung offen.