Kellerduell in Bawinkel

von am 19. September 2015 um 20:53Uhr geschrieben

Am Sonntag steht das richtungsweisende Spiel in Bawinkel gegen die 2. Mannschaft an. Letzter gegen Vorletzter heißt es von der tabellarischen Situation her. Somit ist klar, dass der Verlierer dieser Partie aufpassen muss den Anschluss an das untere Mittelfeld nicht zu verlieren.

Ähnlich wie Andervenne mussten die Bawinkeler zumeist knappe Niederlagen einstecken und konnten erst letztes Wochenende den ersten Punkt durch ein 0:0 gegen Darme II erkämpfen. Besonders der erlittene Aderlass bedingt durch einige Abgänge an die 1. Mannschaft (u. a. Trainer Martin Stüwe als Co-Trainer und Felix Kötting) machen den Bawinkelern Probleme.
Positiv für die Hennekes-Elf könnte sich zudem auswirken, dass die Bawinkeler bereits am gestrigen Freitag im Nachbarschaftsduell gegen Brögbern II (1:2 Niederlage) einige Kräfte ließen und mit etwas schwereren Beinen ins Spiel gehen könnten.
Auf die leichte Schulter werden die Andervenner aber das Spiel bestimmt nicht nehmen. Stattdessen soll mit einer konzentrierten Vorstellung der nötige 3er gelandet werden um die Abstiegsränge zu verlassen.
Nicht zur Verfügung stehen wird am Sonntag Andre Schröder, der für die Andervenner Feuerwehr im Wettkampf-Einsatz in Eystrup ist und dort einen Platz auf dem Treppchen anstrebt.

SV Bawinkel II vs. Heidekraut Andervenne, am Sonntag 20.09.2015 um 13.00 Uhr