Heidekraut Herren schicken VFB II mit 7 : 2 nach Hause

von am 14. August 2016 um 11:49Uhr geschrieben

Schiedsrichter und TobiMit fünf Toren Unterschied holten die Kicker vom SV Heidekraut ihren ersten Saisonsieg. Dabei profitierte die Elf um den neu eingebauten Libero Hendrik Schmitz von einer nicht ganz sattelfesten Abwehr der Lingener, die es den Andervennern relativ einfach machte Tore zu schießen. Andre Schröder entwickelt sich immer mehr zu einer echten Tormaschine und schoss im zweiten Spiel seinen zweiten Doppelpack. Den Rang als Torjäger Nr. 1 lief ihm an diesem Tag nur Mittelfeldstratege Tobi Budden ab, der gleich 3x ins Schwarze traf und von seiner heutigen Treffsicherheit selbst überrascht war: „So viele Tore wie heute hab ich ja die letzten drei Jahre für Heidekraut nicht geschossen“, so sein Kommentar nach dem Spiel. Besonders erfreulich war es nach drei Jahren Abstinenz in Andervenne wieder Heinz Heil an der Pfeife zu sehen (Heinz pfeift nur 3. und 4. Kreisklasse). Er spuhlte sein Programm wie gewohnt unaufgeregt herunter. Zudem feierte Jungspund Heinrich Wübben sein Pflichtspieldebut für Heidekraut.

Men of the match: Schiedsrichter Heinz Heil leitete die Partie souverän, Tobi Budden schnürt 3er-Pack.