Frauen I – Vergangenes und Kommendes …

von am 13. Mai 2016 um 14:29Uhr geschrieben

… das war es jetzt tatsächlich. Mit dem 1:3 in Havelse ist der Abstieg aus der Regionalliga nicht mehr abzuwenden. Unter schlechten Vorzeichen begann die Partie, als das Schiedsrichtergespann aufgrund eines Staus erst um 14.30, also eine halbe Stunde zu spät, das Spiel anpfeifen konnte. „In der Hitze hat es das nicht einfacher gemacht“, wusste Trainer Gerd Leugers. Doch sein Team kam gut ins Spiel, ließ sich auch vom 0:1 durch Maike Stickel nicht irritieren (10.). Es folgten erste eigene Angriffsversuche.

„Wir waren vor dem Tor zu ungefährlich“, schüttelte Leugers den Kopf. Erst eine Chance von Franziska Nurmann (29.) sorgte für das 1:1. Erneut Nurmann, Anna und Luisa Pelle, Imke Wessling und Anne Grosse-Brockmann verpassten Möglichkeiten. „Wir hätten zur Pause führen müssen“, war sich Leugers sicher. Er sah stattdessen das 1:2 nach einer Ecke durch Florence Auguth (51.). Anschließend rannte Andervenne dem Rückstand hinterher. Das 1:3 in der Schlussphase war für Heidekraut nur noch nebensächlich. „Meine Mädels haben das heute gut gemacht. Aber uns fehlt – wie in der gesamten Saison – einfach die Knipserin“, fasste Leugers zusammen. … der Spielverlauf kann als Beispiel für die Saison genommen werden. Wir schaffen es auf dem Niveau der Regionalliga mitzuhalten, erarbeiten uns auch Torchancen, verwerten sie nur nicht. Dazu braucht der Gegner meist nur zwei Chancen und macht daraus zwei Tore.

Ein Spiel bleibt uns noch, um uns aus der Regionalliga zu verabschieden. Am 22.05. treffen wir zu Hause auf den TSV Limmer. Auch dies scheint irgendwie zur Situation zu passen. Denn vor zwei Jahren begann alles mit dem Aufstiegsspiel gegen die Hannoveranerinnen. An dieser Stelle möchten wir schon einmal alle herzlich zum letzten Heimspiel einladen und uns für geile zwei Jahre bedanken, in denen Ihr uns immer wieder unterstützt habt!! Es wird Freigetränke sowie leckeren Kuchen geben – gesponsert durch die Spielerinnen!

Das Spiel wird auch leider das letzte für unser Trainergespann Gerd und Soni sein. Seit Monaten laufen bereits die Vorbereitungen für die kommende Saison und sowohl für die erste als auch für die zweite Mannschaft steht das Trainergespann bereits seit Wochen fest. Mit Dieter Zwake (erste Mannschaft) und Manuel Schröder (zweite Mannschaft) stehen in der nächsten Saison zwei neue hochmotivierte Trainer an der Linie. Mehr dazu dann in den nächsten Wochen.

… denn jetzt gilt es erst einmal wieder zu feiern. Trotz des Abstiegs ist und bleibt die Stimmung in der Mannschaft super. Übers Pfingstwochenende startet fast der komplette Kader Richtung Mallorca zur Mannschaftsfahrt. Feiern können wir irgendwie doch am besten!