Etappenstop des DFB-Mobils

von am 14. April 2015 um 11:55Uhr geschrieben

Großer Spaß für den Nachwuchs und ein lehrreicher Vortrag für Trainer, Betreuer, Eltern und Vereinsführung

Am 06. Mai 2015 um 17:00 Uhr besucht der Deutsche Fußball Bund (DFB) unseren Verein. Möglich wurde der Termin durch das Projekt „DFB-Mobil“. Seit Ende Mai 2009 sind 30 Fahrzeuge, gesteuert von 300 DFB-Mitarbeitern in ganz Deutschland auf großer Tour. Mit seinen Fahrzeugen – bis unters Dach vollgepackten Kleintransportern – fährt der DFB bundesweit bis an die Eingangstür der Vereinsheime und somit direkt an die Basis. Ziel ist es, Nachwuchstrainern, die überwiegend nicht lizensiert sind, direkt und unkompliziert praktische Tipps zu geben. Alle Vereinsmitarbeiter werden zudem über aktuelle Themen – Qualifizierung, Mädchenfussball, Integration etc. – informiert.

„Mit dem DFB Mobil bieten wir den Amateurklubs einen außergewöhnlichen Service. Wir erwarten uns eine nachhaltige Wirkung für die Basis“, sagt Hermann Korfmacher, 1. DFB-Vizepräsident, der den Amateurfußball im DFB-Präsidium vertritt.

Alle aktiven Trainer und Betreuer der Mädchen- und Jungenmannschaften, aber auch die Eltern der Kinder sind hierzu eingeladen. Darüber hinaus sind ebenso Interessierte aus den umliegenden Vereinen natürlich herzlich willkommen!