Derby geht an Freren

von am 22. Mai 2016 um 20:51Uhr geschrieben

Insgesamt verdient gingen die Frerener am Sonntag als Sieger vom Platz. Dabei gestaltete sich das Spiel zunächst ausgeglichen. Andervenne hätte in Führung gehen können. Henni Schmitz sprintete in einen Pass der Frerener und trieb den Ball nach vorne. Die Frerener waren gedanklich in der Vorwärtsbewegung und so stand nach Zuspiel Andre Lager plötzlich frei vorm 46-jährigen Keeper Jürgen Hüsken (ein fahnenflüchtiger Andervenner). Leider segelte sein Schuss über das Tor. Die 1:0 Führung durch Sebastian Brinker resultierte aus einer Standardsituation. Im zweiten Durchgang versuchten die Mannen um Kapitän Matze Lager noch einiges um den Ausgleich zu erzielen. Leider gelang es Freren die Führung auf 2:0 auszuweiten. Dies war dann auch der Endstand. Die Luft wird somit für unser Team immer dünner. Bei noch drei ausstehenden Spielen beträgt der Rückstand 7 Punkte. Und somit ist die Messe noch nicht gelesen.