Busfahrt zum Auswärtsspiel in Baccum

von Matthias Wöste am 2. Juni 2015 veröffentlicht

Zum letzten und entscheidenden Auswärtsspiel setzt die 1. Herrenmannschaft wieder einen Fanbus ein. Abfahrt ist am kommenden Samstag um 14:30 Uhr beim Gasthof Rolfes, die Rückfahrt ist gegen 19:30 Uhr geplant. Für Getränke im Bus wird auf jeden Fall gesorgt sein. Interessenten können sich zwecks der Planung bei Hugo unter 0176-34931449 melden !

Andervenne will gegen Gretesch zum Erfolg

von Matthias Wöste am 14. März 2015 veröffentlicht

Nach der Spielabsage in der Vorwoche wollen die Regionaliga-Fußballerinnen von Heidekraut Andervenne im zweiten Anlauf angreifen. Wenn TSG 07 Burg Gretesch am Sonntag anreist, herrschen beim Gastgeber Andervenne ideale Bedingungen. Zu verschenken hat die Elf von Gerd Leugers jedoch nichts.

Als Tabellenneunter steht der Aufsteiger noch zwei Punkte vor einem Abstiegsrang. Nach sieben sieglosen Spielen in Folge wollen die Emsländerinnen nun zurück in die Erfolgsspur. „Wir stehen auf einem Nichtabstiegsplatz“ hält Leugers fest, „das super, sodass wir noch keinen Druck verspüren.“
Den Druck würden sich seine Damen zurzeit nur selbst machen. Doch die Statistik spricht für die Gäste aus Osnabrück. Seit Beginn der Aufzeichnung, im Jahr 2007, hat die TSG keines der fünf Spiele gegen Andervenne verloren. „Dieser Statistik sind wir uns nicht bewusst und ist auch nicht relevant. Im Hinspiel sind wir uns auf Augenhöhe begegnet“, meint Trainer Leugers, der sein Team für wettbewerbsfähig hält. „Wir spielen unbedarft im Konzert der Großen mit.“
Am Sonntag wird er auf Neuzugang Katharina Altevolmer verzichten müssen, die beruflich eingespannt ist. Stattdessen rückt Kristin Schröer zurück in die Mannschaft. „Das ist bei uns jede Woche anders, aber kein Problem“, weiß der Coach und fordert von seinen Damen: „Wir müssen in jeden Zweikampf gehen als wäre es der Letzte.“

Quelle: www.fupa.net

Bereits um 13:00 Uhr spielt die zweite Frauenmannschaft zuhause im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer aus Melle

 

Heidekrauts Herren klarer Underdog gegen den Spitzenreiter

von Matthias Wöste am 13. März 2015 veröffentlicht

Nachdem der Rückrundenauftakt am vergangenen Wochenende nicht durchgeführt werden konnte, erwartet der  SV Heidekraut nun zum Rückrundenauftakt den Tabellenführer aus Salzbergen. Anders als die Gastgeber konnte Salzbergen bereits am letzten Wochenende spielen und hierbei einen weiteren klaren Sieg einfahren. Im Hinspiel gab es eine deutliche Klatsche und bis heute ist man sich im Lager der Heidekrautler einig, dass die Alemannia den stärksten Kader der Liga besitzt.

Nicht unbedingt erfreut zeigte man sich in Andrervenne über den Spielausfall, doch aufgrund der vorherigen Wetterverhältnisse war eine ordentliche Spieldurchführung nicht möglich. So konnte man unter der Woche weiter an der Fitness sowie an der Zweikampfführung arbeiten und sich auf einen harten Kampf gegen Salzbergen vorbereiten. Diesen wollen die Hennekes-Schützlinge dem Favoriten mindestens bieten, wenn am Ende dann ein unerwarteter Punkt herausspringt, wird man diesen sicherlich auch gerne mitnehmen.

Los geht’s für das Projekt Klassenerhalt 2.0 am Sonntag um 15:00 Uhr, über eine rege Zuschauerbeteiligung  würden wir uns natürlich wieder freuen, der Eintritt ist und bleibt frei!

 

Forza SVH