Andervenne überzeugt erneut

von am 23. August 2018 um 11:46Uhr geschrieben

3:0 Heimsieg gegen den FC Leschede III. Völlig verdient holt sich Andervenne die nächsten 3 Punkte auf heimischen Boden. Die Schlüsselrolle spielte dabei wieder die sackstarke Defensive, die nur zum Ende der 1. Halbzeit gefordert wurde. Andervenne begann stark und konnte durch ein Eigentor bereits in der 4. Minute in Führung gehen, welches durch den starken Einsatz von Hannes Brüning und Dennis Surmann provoziert wurde. Heidekraut war deutlich Feldüberlegen und nutzte dies auch zu mehreren guten Einschussmöglichkeiten, die aber ungenutzt blieben in der 1. Halbzeit. Nach einem Foul an Dennis Reisinger im 16er hatte Dennis Surmann per Elfmeter die wohl größte Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen. Doch das Pech vom Elfmeterpunkt bleibt uns treu. Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit stellte Dennis Reisinger klar, dass es heute nur einen Sieger geben kann. Nach Zuspiel von Hannes Brüning traf er aus 20 Metern links oben in den Winkel. Ein feiner Sonntagsschuss am Mittwochabend. Andervenne machte weiter Dampf und erspielte sich Möglichkeit um Möglichkeit. Den letzten Treffer hatte Flo Meyer auf dem Kopf. Nach einer halbhohen Hereingabe setzte er seinen Körper gut ein und machte mit dem 3:0 den Deckel drauf! Leschede schwächte sich kurz vor Flos Treffer noch selbst mit einer roten Karte nach einer Attacke von hinten an Dawid Lepak. Absolut vertretbare Entscheidung! Mitte der 2. Hälfte hätte sich Leschede zudem nicht über den nächsten Platzverweis wundern dürfen, doch trotz der mutmaßlichen Notbremse an Sturmtank Marek Strieker, beließ der Schiri es bei der gelben Karte. Ein ungefährdeter Sieg und dazu noch die nächsten „Zu-Null-Kisten“ vom Trainer- und Betreuerteam!