Heidekraut lässt 2 Punkte in Brögbern liegen

von Klaus Schroeder am 31. Juli 2018 veröffentlicht

Eigentlich hatten wir über 90 Minuten die Partie gut im Griff. Blöder Weise gibt es noch eine Nachspielzeit im Fußball, die uns heute um den verdienten Lohn gebracht hat. Brögbern überließ Andervenne die Spielanteile und beschränkte sich auf das Verteidigen. Nach einem Lattentreffer nach ca. 15 Minuten von Hannes Brüning, konnte Heidekraut Mitte der 1. Halbzeit die verdiente Führung erzielen. Nach einem flüssig vorgetragen Angriff schoss Linksverteidiger Dawid Lepak auf das gegnerische Gehäuse. Der Brögberner Keeper konnte den Ball nur abklatschen lassen und Marek Strieker staubte ab. Sein erster Treffer im Heidekraut-Dress. Wenig später die dicke Möglichkeit die Führung per Foulelfmeter hochzuschrauben, doch der Schuss vom Punkt verfehlte sein Ziel. Die 2. Hälfte entwickelte sich ähnlich, trotz einiger Wechsel im Spiel. Andervenne stand hinten sicher und konnte sich noch die ein oder andere gute Tormöglichkeit erspielen. Als der Schiedsrichter 3 Finger in die Luft streckte, um die Nachspielzeit anzuzeigen, sah alles nach einem 1:0 Erfolg für die Elf von Coach Breckweg aus. Plötzlich dribbelte sich ein Brögberner Mittelfeldspieler durch die Andervenne Hinterreihe und bediente mustergültig den Stürmer, der unhaltbar den Ball ins Eck legte. Wenig später kam der Schlusspfiff. Für Andervenne war dieser Punktgewinn eine gefühlte Niederlage. Dennoch lässt sich auf die gezeigte Leistung aufbauen. Der erste 3er der Saison soll am Freitag (03.08.)  im Heimspiel gegen Holthausen-Biene III eingefahren werden.

Andervenne streicht im Pokal die Segel

von Klaus Schroeder am 27. Juli 2018 veröffentlicht

Ab sofort gilt die volle Konzentration dem Ligaauftakt. Mit einer 0:7 Klatsche gegen Adler Messingen ist die Pokalrunde für uns bereits nach einem Spiel beendet. Andervenne konnte im 1. Durchgang gut mithalten mit den Jungs von Manfred Meemann. Messingen fiel zunächst nicht besonders viel ein und versuchte sein Glück oft mit laschen Schüssen aus der 2. Reihe. Ein starker Antritt von Toptorjäger Timo Scheffer brachte Messingen dann mit dem 1:0 auf die Gewinnerstraße. Kurz vor dem Halbzeitpfiff zeigte der gute Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Was so ein bisschen der Genickschlag für unser Spiel war. Nach der Pause war in der 2. Halbzeit nur noch stellenweise von guter Gegenwehr zu sprechen. Besonders in der Schlussphase war dann Tag der offenen Tür bei uns und so fingen wir uns noch 3 unnötige Dingerr sei. Völlig verdient ziehen die Messinger in die 2. Pokalrunde ein, wobei der Sieg sicherlich um 2-3 Tore zu hoch ausfiel.Von unserer Seite viel Erfolg im Kreispokal und in der Meisterschaft an die Messinger! Ihr macht das schon!

Bei uns geht es weiter am Sonntag (29.07.) mit dem 1. Punktspiel gegen Voran Brögbern III, dem Aufsteiger aus der 4. Kreisklasse Emsland Mitte/Süd. Anstoß in Brögbern um 13.00 Uhr.

Heisser Tanz in der Heidekraut-Arena

von Klaus Schroeder am 25. Juli 2018 veröffentlicht

1. Pokalrunde gegen Adler Messingen. Heiß, heißer, Heidekraut! Bei den zu erwartenden Höchsttemperaturen am Mittwoch (25.07.), reisen die Adler aus Messingen zum Pflichtspielauftakt an. Die letzten Begegnungen gegen die Messinger in Pflichtspielen sind noch gar nicht so lange her. Nach dem Abstieg in der Saison 2014/2015 unternahm die Elf von Vize-Kapitän Tobi Heskamp ein kleines Intermezzo in der Folgesaison 2015/2016 in der 2. Kreisklasse und traf dort u. a. zweimal gegen die Heidekrautler. Beide Spiele gingen damals an Messingen und sie konnten am Ende der Saison zurecht souverän die Meisterschaft einfahren. Nach diesem kleinen Nackenschlag mit dem Abstieg und spätestens seit der Übernahme von Coach Manfred Meemann, kennen die Messinger aber nur noch eine Richtung. Andervenne nimmt das Pokalspiel durchaus ernst und hofft auf heimischen Boden auf ein ähnlich gutes Ergebnis gegen den Favoriten vom anderen Ende der Samtgemeinde wie gegen die ebenfalls in der 1. Kreisklasse spielenden Thuiner bei der Thuiner Pokalwoche (3:4 i. E. Niederlage), nur dann vielleicht mit dem glücklicheren Ende für uns.

Die Mannschaft hofft auf regen Unterstützung von der Seitenlinie. Für kalte Getränke und heiße Würstchen wird bestens gesorgt sein. Anstoß um 19.30 Uhr in Andervenne!

Zur Info: Um 19.00 Uhr spielen unsere Damen I ein Testspiel auf Platz 2 gegen Teuto Riesenbeck. Also ruhig schon eine halbe Stunde eher erscheinen, dann aber passend zum Anstoß den Platz wechseln!