Langen eine Nummer zu groß für Andervenne

von Klaus Schroeder am 31. Juli 2017 veröffentlicht

Mit 1:4 musste Andervenne sich gegen Concordia Langen in der ersten Runde des Kreispokals geschlagen geben. Dabei begann die Partie für Heidekraut vielversprechend. Bereits nach einigen Minuten stand es 1:0. Polnish Kaboom Dawid Lepak zog aus über 30 Metern ab und überwand den etwas aus dem Tor stehenden Gäste Keeper. Zu diesem Zeitpunkt noch nicht einmal unverdient. Langen nahm fortan das Spiel mehr in die Hand und konnte noch vor der Halbzeit den Spieß umdrehen und in Führung gehen. Mitte der zweiten Halbzeit erhöhte Langen auf 3:1 und in den Schlussminuten noch mit dem schönsten Tor der Langener auf 4:1. Das Weiterkommen der Langener geht absolut in Ordnung, ein Sieg mit zwei Toren Differenz hätte jedoch besser zum Spielverlauf gepasst. Wir wünschen den Langenern viel Erfolg im Kreispokal und der Meisterschaft. Die Revanche für die heutige Niederlage wird dann wohl die Zweite aus Langen abbekommen..

Heidekraut ärgert den Lokalmatador

von Klaus Schroeder am 25. Juli 2017 veröffentlicht

Mit einer ansprechenden Leistung hätten die Heidekrautler am gestrigen Abend fast eine kleine Sensation geschafft und die Thuiner aus ihrem eigenen Turnier gekegelt. Unterm Strich stand ein 5:3 Sieg der Thuiner, der sicherlich in Ordnung ging, aber um ein Tor zu hoch ausfiel. Andervenne verpennte den Auftakt und ging bereits nach wenigen Sekunden ins Hintertreffen. Doch unsere Elf kam mit zunehmender Spieldauer immer besser ins Spiel und drehte die Führung nach schön herausgespielten Toren durch Hendrik Schmitz und Moritz Mey um. Kurz vor der Halbzeit konnte Thuine den Spielstand wieder egalisieren. Im zweiten Spielabschnitt ging Heidekraut, wiederum durch ein Tor des sich in bestechender Form befindlichen Moritz Mey, abermals in Führung und konnte diese länger verwalten. Mitte der zweiten Halbzeit merkte man auf Seiten der Andervenner, dass die Akkus bei einigen Kickern zunehmend leerer wurden und so wendeten Spielertrainer Carlo Niemann und das Thuiner-Urgestein Kölker Bernd, mit einem wuchtigen Kopfball über den nicht vorhandenen Mittelscheitel, mit ihren Toren das Blatt zugunsten der Thuiner. Die Andervenner konnten nach dem Doppelschlag nicht mehr viel entgegenbringen. Das Tor in der letzten Minute für die Thuiner war dann etwas ärgerlich, trübt aber den guten Gesamtauftritt bei diesem Turnier nicht.
Das Parallelspiel konnte Lengerich klar mit 4:0 gegen Beesten gewinnen und tritt am Mittwoch somit im Halbfinale gegen die Thuiner an.
Weiter geht´s heute bei der Pokalwoche mit den Spielen:
SG Freren – Concordia Langen
Adler Messingen – SC Baccum

Andervenner Kindergartenkinder meistern das Mini-Sportabzeichen mit Hoppel und Bürste

von Klaus Schroeder am 14. Juli 2017 veröffentlicht

Ein Mini-Sportabzeichen für unsere Kinder, von dieser Idee waren wir alle sofort begeistert. Im Rahmen des 30-jährigen Vereinsjubiläums des SV Heidekraut Andervenne war die Idee eines Sportfestes, in Kooperation mit dem Kindergarten St. Andreas, schnell geboren. Dank zahlreicher Helfer konnte unser Fest am 14.06.2017 in der Turnhalle beginnen. Das Mini-Sportabzeichen, ist eine Aktion des Landes SportBundes Niedersachsen. Mit deren Unterstützung konnte ein abwechslungsreicher Bewegungsparcours aufgebaut werden. Eine phantasievolle Bewegungsgeschichte begleitete die Kinder im Team „Hoppel“ und im Team „Bürste“ durch den Turnhallenwald zu „Frau Eules Geburtstag“. Mit viel Freude und Ausdauer konnten sich die Kinder an den verschiedenen Stationen im Balancieren, Laufen, Springen, Hüpfen oder Werfen ausprobieren. Als Belohnung für die Anstrengungen überreichte die Kindergartenleiterin Sylvia Ohmann  den Kindern abschließend eine kleine “Sportlertüte“,  sowie das Mini-Sportabzeichen.

Im Rahmen des Höketurniers genossen die Kinder dann noch eine besondere Ehrung durch den 1. Vorsitzenden Helmuth Hennekes. Sichtlich stolz nahmen die Kinder ihre Urkunden und eine Überraschung vom SV Heidekraut entgegen. „Das machen wir nächstes Jahr wieder!“ war das abschließende Motto der kleinen Sportler.

Minikicker mit viel Spaß beim Adler-Wochenende

von Klaus Schroeder am 13. Juli 2017 veröffentlicht

Am 18.06.2017 stand unser Saisonhöhepunkt an. Wochenlang haben wir gedribbelt, geschossen, geschwitzt und gelacht. Nun traten wir an: Auf Einladung des SV Adler Messingen beim G-Jugend-Tunier. Bei hochsommerlichen Temperaturen standen 6 Spiele für uns auf dem Programm. Gegen den SV Wettrupp 1 erkämpften wir ein 0:0, das 2. Spiel gegen VfL Weisse Elf Nordhorn 4 entschieden wir für uns: 2:0 hieß der Endstand! Die mitgereisten Fans und Trainer Peter Lammerich freuten sich so sehr, dass nicht nur die Mannschaft ins Schwitzen kam. Danach folgten zwei weitere Spiele über je 8 Minuten, die die Gegner Victoria Gersten 1 und Blau Weiß Lünne 1 je mit 2:0 für sich beanspruchten. Der Torwart der Andervenner, Felix Wahoff warf sich ins Geschehen; konnte zusammen mit seiner Abwehr Maurice Eilers, Jan Weßling und Felix Laarmann aber die Niederlagen nicht verhindern. Im zentralen Mittelfeld sorgten Leo Enneken und Louis Evers zusammen mit Pauline Thünemann und Mia Nowak immer wieder für gute Akzente. So auch in Spiel 5 gegen die SG Freren 2. Die Nachbarvereine trennten sich hier gerecht mit 1:1, nicht zuletzt dank der tollen Leistung von Alex Thünemann und Joyce Eilers, die den Ball gut im Spiel hielten. Die Minis sagten sich: „Da geht mehr!“und legten los. Das letzte Spiel gegen Baccum 2 war der Höhepunkt. Nach einem Weitschuss von Leo zum 1:0 folgte ein technisch beeindrucktenes Tor von Louis, bevor Leo nach Zuspiel von Joyce und Jan noch einmal einnetzte. Ein grandioser Sieg von 3:0 stand so auf unserer Seite und bescherte uns Platz 4 der Gesamtwertung!

Herzlichen Glückwunsch an alle SV Heidekraut Minikicker! Wir sind stolz auf euch!

Wir danken dem SV Adler Messingen für den tollen sportlichen Tag, für Medalien und Urkunden und freuen uns aufs nächste Jahr!

Auch Lust auf Fußball ab 3 Jahre? Melde dich einfach zur Trainingszeit (nach den Sommerferien): Donnerstags von 17-18 Uhr auf dem Andervenner Sportplatz!