Frauen I heute im Derby gegen SV Meppen II

von Klaus Schroeder am 31. August 2016 veröffentlicht

Heute um 19.30 Uhr auf eigenem Platz steht für uns das erste Derby der Saison an. Gegen die 2. Bundesliga-Reserve sollen die nächsten drei Punkte her. Mit Katharina Börger, bei uns noch als Käthe bekannt, steht eine ehemalige Spielerin von uns nun an der Linie des Gegners bzw. auch auf dem Platz. Aber heute werden wir definitiv keine Freundschaftsdienste erweisen, sondern ähnlich konzentriert und diszipliniert wie am Sonntag in SuSa zu Werke gehen. Dort zeigte die Mannschaft eine überzeugende Leistung. Zwischen den Pfosten wird heute Marina zurück kehren. Heiß wie Frittenfett trifft dabei wohl nicht nur auf sie zu…   Mädels, gebt alles!

Mit geschlossener Mannschaftsleistung zum ersten Dreier in der Liga

von Klaus Schroeder am 29. August 2016 veröffentlicht

Von den anfänglichen Schwierigkeiten (Trikotsatz in der Heimat vergessen) ließen wir uns nicht aus der Bahn werfen – am Ende stand es 3:0. Bei hochsommerlichen Temperaturen (30 Grad & knallige Sonne auf dem Feld) nahmen wir uns vor, in den ersten 10 Minuten Druck zu machen und uns anschließend die Kräfte einzuteilen. In der ersten Halbzeit erarbeiteten wir uns durchaus Torchancen und ließen auch hinten nichts anbrennen. Die größte Chance verpasste wohl Silvia Sperver, die einen durch Anna Pelle quergelegten Pass leider nicht verwerten konnte. Nach einem Absprachefehler in der Abwehrreihe hatte dann auch SuSa seine Großchance – aber Lena Buss im Tor konnte parieren. In der Halbzeit pushten wir uns nochmal, denn eines war klar: Wir wollten heute die 3 Punkte mit nach Hause nehmen. Gesagt getan: Birte Feld (1:0,2:0) avancierte zur Matchwinnerin und Annelie Lis traff zum 3:0 Endstand. Insgesamt war Trainer Dieter Zwake mit der Leistung seiner Mannschaft sehr zufrieden und alle Spielerinnen glücklich über den ersten Sieg.

Am kommenden Mittwoch steigt dann zu Hause um 19.30 Uhr das erste Derby gegen den SV Meppen II.

Frauen I morgen zu Hause im Pokal

von Klaus Schroeder am 21. August 2016 veröffentlicht

… mit Testspielcharakter. Um 14 Uhr treten wir gegen den Ligakonkurrenten aus Büppel an. Büppel ist uns noch gut aus den letzten Jahren bekannt und ist in der Oberliga zu einer festen Größe geworden. Die Duelle waren immer hart umgekämpft und auch morgen wird sich niemand etwas schenken, wenn auch für uns diese Pokalrunde noch einen gewissen Testspelcharakter hat, um Dinge auszuprobieren und in dem neuen Spielsystem noch sicherer zu werden. Dabei stehen dem Trainergespann diesen Sonntag 16 fitte Spielerinnen zur Verfügung, darunter eine Ersatzkeeperin. Um ähnliche Bedingungen zu finden, muss man bei uns wohl eher in die Geschichtsbücher schauen. Alle sind heiß und hätten es verdient zu spielen – nur elf Spielerinnen werden von Anfang an das Glück haben. Gegen Friedrichsfehn letzte Woche hat die Umsetzung des neuen Systems schon ganz gut funktioniert und wir hatten eigentlich auch mehr Spielanteile. Friedrichsfehn wurde vor allem in der zweiten Halbzeit noch einmal gefährlicher, ein Tor wollte jedoch auf keiner Seite fallen – hatten doch Imke, Anne und Birte gute Chancen dafür. Morgen setzen wir alles daran, den Zuschauern ein gutes Spiel zu präsentieren und uns als neuformatiertes Team kämpferisch und konzentriert zu zeigen. Kaffee und Kuchen stehen bereit.

Schlecht ins Kirmeswochenende gestartet

von Klaus Schroeder am veröffentlicht

Schepsdorf macht aus 2 1/2 Chancen in der ersten Halbzeit 3 Tore. Als guter Gast erwiesen sich die Kicker vom SV Heidekraut auf der Sportwoche des SV Eintracht Schepsdorf 1968 e.V. und gingen mit 3:1 baden. Dabei machten die Schepsdorfer aus 2 1/2 Torchancen 3 Tore im ersten Spielabschnitt und entschieden so die Partie für sich. Dabei hatte Andervenne in den ersten zwanzig Minuten das Heft in der Hand und erspielte sich gute Abschlussmöglichkeiten durch Budden, Schröder und Surmann. Doch der Schepsdorfer Keeper parierte gut. Weiterlesen

Heidekraut will weiter punkten

von Klaus Schroeder am 17. August 2016 veröffentlicht

M VehrenEnglische Woche für Andervenner Herren. Heute Abend steht die Partie gegen den Mitabsteiger SV Bawinkel II auf dem Plan. Die Spiele in der letzten Saison gegen die Bawinkeler waren absolut zum vergessen, verlor man doch beide mit 1:2, obwohl man in beiden Spielen die bessere Mannschaft war. Heidekraut will den Schwung aus dem letzten Spiel gegen VfB Lingen II mitnehmen und weiter das Punktekonto auffüllen. Doch mit den Bawinkelern reist ein anderes Kaliber an. Der SV überraschte in der letzten Woche mit einem Auswärtssieg im Samtgemeindederby gegen Wettrup und hält sich derzeit im Mittelfeld der Tabelle auf. Für Heidekraut wäre sogar die Tabellenführung (zumindest bis zum Wochenende) drin. Der Platz an der Sonne ist aber nur mit einer konzentrierten, geschlossenen Mannschaftsleistung möglich. Seid dabei heute Abend um 19.30 Uhr in Andervenne! Auch auf ihn wird es heute Abend ankommen: Defensivallrounder Marvin Vehren

Heidekraut Herren schicken VFB II mit 7 : 2 nach Hause

von Klaus Schroeder am 14. August 2016 veröffentlicht

Schiedsrichter und TobiMit fünf Toren Unterschied holten die Kicker vom SV Heidekraut ihren ersten Saisonsieg. Dabei profitierte die Elf um den neu eingebauten Libero Hendrik Schmitz von einer nicht ganz sattelfesten Abwehr der Lingener, die es den Andervennern relativ einfach machte Tore zu schießen. Andre Schröder entwickelt sich immer mehr zu einer echten Tormaschine und schoss im zweiten Spiel seinen zweiten Doppelpack. Den Rang als Torjäger Nr. 1 lief ihm an diesem Tag nur Mittelfeldstratege Tobi Budden ab, der gleich 3x ins Schwarze traf und von seiner heutigen Treffsicherheit selbst überrascht war: „So viele Tore wie heute hab ich ja die letzten drei Jahre für Heidekraut nicht geschossen“, so sein Kommentar nach dem Spiel. Besonders erfreulich war es nach drei Jahren Abstinenz in Andervenne wieder Heinz Heil an der Pfeife zu sehen (Heinz pfeift nur 3. und 4. Kreisklasse). Er spuhlte sein Programm wie gewohnt unaufgeregt herunter. Zudem feierte Jungspund Heinrich Wübben sein Pflichtspieldebut für Heidekraut.

Men of the match: Schiedsrichter Heinz Heil leitete die Partie souverän, Tobi Budden schnürt 3er-Pack.

Frauen II erstes Punktspiel gegen TuS Glane

von Klaus Schroeder am veröffentlicht

Das erste Pflichtspiel konnte die Mannschaft von Neu-Trainer Manuel Schröder 2:0 für sich entscheiden. Durch den spannenden Sieg gegen die SG Hollenstede/Schwagstorf/Fürstenau ist die Reserve von Andervenne eine Runde weiter im Pokal!

Doch nun gilt es den Fokus auf das erste Ligaspiel zu richten! Der Ball rollt am Sonntag um 13 Uhr auf heimischen Rasen. Zu Gast sind die Frauen aus Glane. Ein schwer einzuschätzender Gegner – als Aufsteiger mischt TuS Glane in der Liga mit. Ebenfalls wie die Heidekrautlerinnen konnten sie ihr erstes Pflichtspiel im Pokal mit einem 2:1-Sieg für sich entscheiden. Falsch wäre es daher, den Gegner nicht ernst zu nehmen oder gar zu unterschätzen. Konzentriert wird das Team morgen in das Spiel gehen, um das neue Spielsystem umzusetzen und erfolgreich in die Saison zu starten. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung!

Frauen I starten auswärts in die Oberliga-Saison

von Klaus Schroeder am veröffentlicht

Nach langer Vorbereitung und einigen guten, aber sicherlich auch einigen schlechten Testspielen, geht’s jetzt endlich wieder um Punkte. Alle haben so allmählich den Abstieg aus der Regionalliga verdaut und mit dem neuen Trainergespann an der Seitenlinie, einem neuen Spielsystem und neuen jungen Spielerinnen haben alle so „richtig Bock“ auf die ersten drei Punkte gegen Friedrichsfehn. Mit Annelie Lis, Lara Zwake, Lena Buss und Luisa Hoff (die weiterhin auch noch in den B-Mädchen spielt) ist der Kader endlich wieder so groß, dass Dieter morgen die Qual der Wahl haben wird. Denn das kann man definitiv sagen – alle die neu ins Team gerückt sind, besitzen Qualität und Potenzial und werden Druck auf die erfahrenen Spielerinnen machen. Mit dem Dana-Cup-Sieg im Gepäck ist sicherlich auch eine Menge Selbstvertrauen dazu gekommen.

Weiterlesen

Gittermäuse vom VFB Lingen reisen an

von Klaus Schroeder am 12. August 2016 veröffentlicht

Bereits am heutigen Freitag wird das 1. Heimspiel der Saison gegen die Zweitvertretung des VfB Lingen ausgetragen. Der VfB verlor seine erste Partie knapp gegen Schepsdorf II mit 2:3 und rangiert somit in der noch frischen Saison hinter dem SV Heidekraut. In jüngerer Vergangenheit hatten unsere Kicker mehrmals das Vergnügen mit dem ersten Anzug des VfB und konnten hier zum Teil für Überraschungen sorgen. Doch die heutige Partie gegen die Zweite steht unter einem ganz anderen Stern. Aber gegen den VfB gab es eigentlich noch nie langweiligen Partien. Also seid dabei! Der Kühlschrank ist voll, der Grill ist an, nur kommen müsst ihr schon noch selbst! Auf geht’s mit euch zum ersten Dreier der Saison! Anstoß um 19.30 Uhr in Andervenne.

Frauen II zu Hause im Pokal gegen SG Hollenstede/Schwagstorf/Fürstenau

von Klaus Schroeder am 6. August 2016 veröffentlicht

Mit Ende der Vorbereitung steht heute um 16 Uhr das erste Pflichtspiel für die zweite Frauenmannschaft an. In den vergangenen Wochen wurde bei guter Beteiligung fleißig trainiert, so dass die Mannschaft selbstbewusst ins Spiel gehen kann. Der heutige Pokalgegner ist den Andervennerinnen aus der Bezirksliga bekannt. In der letzten Saison musste man 4 Punkte an die SG Hollenstede/Schwagstorf/Fürstenau abgeben. Gerechnet wird mit einem spannenden Duell auf Augenhöhe. Kommt vorbei und unterstützt uns im Kampf um den Sieg! Anpfiff ist um 16 Uhr in Andervenne!