Schade! Frauen I verlieren 2:4 gegen Bramfeld

von Klaus Schroeder am 29. November 2015 veröffentlicht

Eine gute erste Halbzeit reicht nicht aus, um den Tabellenführer ins Wanken zu bringen. Mit 20 Minuten Verspätung wurde die Partie angepfiffen, da das Schiedsrichtergespann sich nicht sicher war, ob der Platz eine Partie tatsächlich zulassen würde. Dazu muss man sagen, dass der Platz für die momentanen Wetterverhältnisse in einem guten Zustand ist und die Diskussionen für uns nicht wirklich nachvollziehbar waren. Letztendlich wurde dann um 14.20 angepfiffen.

Weiterlesen

Das Spiel der I. Frauen gegen den Tabellenführer findet statt !

von Klaus Schroeder am veröffentlicht

Anstoß ist zu Hause um 14 Uhr gegen Bramfeld. Nachdem die letzten zwei Spiele witterungsbedingt ausfallen mussten und ein vernünftiges Training kaum möglich war, kann heute aber gespielt werden. Bramfeld steht momentan an der Spitze mit 25 Punkten, 36 geschossenen Toren und nur 7 Gegentoren. Im Hinspiel verlor man 5:0. Es wird also eine ganz harte Nummer heute bestehen zu können. Der Druck liegt aber eindeutig bei den Hamburgerinnen, die einen Kampf auf tiefem Boden erwarten dürfen. Wir würden uns über Unterstützung freuen – auch wenn das Wetter wahrscheinlich lieber zum ersten Adventstee einlädt. Wir locken mit Glühwein und ….

Frauen II mit Remis gegen Holzhausen

von Klaus Schroeder am 16. November 2015 veröffentlicht

Durch den Tausch des Heimrechts wurde am vergangenen Sonntag in Holzhausen auf Kunstrasen gespielt. Die schlechten Wetterbedingungen machten es nahezu unmöglich an die gute spielerische Leistung vom letzten Spiel gegen die SG Listrup/Leschede (1:0-Sieg) anzuknüpfen. Über die gesamten 90 Minuten konnte auf beiden Seiten kein Treffer erzielt werden. So fuhr man am Ende mit 1 Punkt im Gepäck nach Hause. In der Tabelle belegt die II. Frauenmannschaft den 7. Platz mit 10 Punkten. Weiter geht’s am kommenden Freitag um 19:30 Uhr in Andervenne. Zu Gast sind die Frauen aus Lage.

Niederlage gegen Limmer

von Klaus Schroeder am 10. November 2015 veröffentlicht

Mit einem 0:5 kehren die I. Frauen aus Limmer zurück. Dabei sah heute nicht all zu viel gut aus – außer die neuen Auswärtstrikots vielleicht.

SV Heidekraut Andervennes Foto.

Direkt zu Beginn musste man durch eigenes unkluges taktisches Verhalten das 0:1 hinnehmen. Kurz vor der Pause dann das 0:2. Hin und wieder gelang es mal, Druck in der gegnerischen Hälfte aufzubauen, ohne dabei aber wirklich zwingend zu werden. In der zweiten Hälfte musste man dann direkt die nächsten Gegentore in Kauf nehmen und der Drops war gelutscht. Auch wenn gegen Limmer nicht unbedingt gepunktet werden muss, war die Frustration nach Abpfiff doch groß. Nachdem nun auch noch Buntentor an diesem Wochenende gegen Celle gewonnen hat, wird die Luft allmählich dünn. Von daher zählt es trotzdem den Kopf hoch zu halten, weiter an sich zu glauben und sich jetzt schon auf das wichtige Spiel nächsten Sonntag gegen Buntentor zu fokussieren (Heimspiel, 14 Uhr).

 

Junior-Coach-Lehrgänge

von Klaus Schroeder am 4. November 2015 veröffentlicht

Der Beauftragte für Schulfußball, Friedhelm Forbiger, teilt mit, dass im nächsten Jahr wieder Junior-Coach-Lehrgänge stattfinden, in denen Jugendliche die Möglichkeit haben, sich auf den Weg zur Trainer-C-Lizenz zu machen. Dadurch ergibt sich für viele Fußballvereine auch die große Chance, „Nachwuchs“ für den eigenen Jugendbereich in Form von Co-Trainern oder gar Trainern zu gewinnen. Das solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen! Weitere Informationen auch im nachfolgenden Anhang!

Junior-Coach-Aushang

 

Kalte Dusche für Andervenne

von Klaus Schroeder am 1. November 2015 veröffentlicht

Das Beste beim Spiel am Sonntag war leider das Wetter. Bei für diese Jahreszeit ungewöhnlich hohen Temperaturen um die 15 Grad und Sonnenschein mussten die Andervenner eine 6:1 Niederlage einstecken. Dabei machten drei Gegentore binnen vier Minuten die Hoffnungen auf einen Punktgewinn Mitte der 1. Halbzeit zunichte.

Weiterlesen

Bittere Niederlage für die I. Frauen

von Klaus Schroeder am veröffentlicht

1:0 musste man sich am Ende gegen Duwo geschlagen geben – dabei war es eher ein typisches 0:0-Spiel. Auf tiefem Boden kam auf Andervenner Seite kein vernünftiges Passspiel zustande und die Bälle kamen kehrtwendend zurück. Die Chancen, die man hatte (u.a. durch Birte, Anne und Sophia), wurden nicht genutzt. Als man gerade mehr Druck aufbaute, gelang Duwo glücklich der Führungstreffer. So heißts Köpfe hoch und immer weiter machen. Nächsten Sonntag steht das Auswärtsspiel in Limmer an.

5 : 2 Heimsieg für die II. Frauen

von Klaus Schroeder am veröffentlicht

5:2 Heimsieg für die II. Frauen!

Mit diesem wichtigen Sieg gegen Sparta Nordhorn verschafft sich die Mannschaft Luft nach unten und rückt ins Tabellenmittelfeld vor. Jeweils einmal trafen Franziska Köhne, Rebecca Heitker und Lena Rumpke (per Elfmeter). Lena Loddeke-Meemann gelang ein Doppelpack für die Heidekrautlerinnen in der 79. und 83. Spielminute.
Jetzt fiebert man dem nächsten Spiel gegen die SG Listrup/Leschede entgegen (07.11. um 16 Uhr – auswärts).